Frisch gebackene Eltern mit ihrem Kleinkind bis zwei Jahren stehen vor einer Herausforderung, welches die beste und sicherste Reiseart mit mit ihrem jungen Kind ist?

Wenn man nicht regulär einen Sitzplatz bucht, dann haben die Kleinkinder keinen Anspruch auf einen Sitz und müssen auf dem Schoss der Eltern mitfliegen. Sie werden dann mit einem Schlaufengurt (Loop-Belt) an dem Gurt des Erwachsenen befestigt. Diese Art der Sicherung ist aber sehr umstritten bzw. wird oft als nicht sicher oder gar gefährlich bezeichnet. 

Besser wäre ein eigener Sitzplatz mit Kindersitze. Wie im Auto empfiehlt es sich bei Kleinkindern bis 9 Kilogramm in einem Kindersitz, der rückwärtsgerichtet ist unterzubringen. Für größere Kinder empfiehlt sich ein Autositz - Test haben gezeigt, dass darin das Kind am sichersten aufgehoben ist. 

Leider ist es immer noch so, dass keine Airline Kindersitze zur Verfügung stellt. Bitte nehmen sie rechtzeitig vor ihrer Abreise (oder gar Buchung) Kontakt zur Airline auf und fragen sie nach den genauen Bestimmungen und Möglichkeiten. 





Anzeige

News & Sparangebote

Sie wollen aktuelle Reise-Schnäppchen erhalten? (z.B. wann Condor Eintagsfliegen sind?!)
Dann jetzt unverbindlich & kostenlos unseren Newsletter abonnieren.


Ihre Daten sind bei uns sicher, das heißt sie werden nicht an Dritte weitergeben!)

Immer informiert über Angebote - Folgen Sie uns!

Anzeige